Hier kann man noch eine weitere Info platzieren. Ist ganz nett auf der Website. Kleines Aha Erlebnis

Altes Spital, Stein

HomeGastronomieAltes Spital, Stein






Kategorie



Projekt: Altes Spital, Stein

Bereits im Jahre 1684 wurde das Gebäude als massiver Barockbau errichtet. Als die Stadt Stein 1980 die überaus attraktiven Räume erworben hatte, wurden sie mit sehr viel Liebe zum Detail renoviert – passend zum Stil der nebenstehenden „Alte Kirche“, die heute im großen Saal ideale Möglichkeiten für Firmen und Familienfeiern bietet.
Erlebnisse, die unvergessen bleiben.
Die Historie unseres Hauses
• 1660 Erbauung der „Alten Kirche“ von der Ev.-Ref. Gemeinde Nürnberg
• 1684 Erweiterung der Kirche am Giebel durch ein kleines Glockentürmchen mit Uhr. Ein Altenheim für bedürftige Gemeindemitglieder wurde gebaut
• 1813 verkauft an Georg Leonhard Faber, Werkswohnungen wurden eingebaut
• 1980 nach dem Ankauf der „Alten Kirche“ erwarb die Stadt Stein auch das „Alte Spital“. Die „Alte Kirche“ dient heute als Festsaal, der für Familien- und Firmenfeiern bis zu 120 Personen individuell vom Restaurant aus bewirtschaftet wird. Beide ehrwürdigen Bauwerke hat die Stadt Stein mit Unterstützung des Amtes für Denkmalpflege renoviert und einen neuen Verbindungsbau geschaffen, der die ursprüngliche Zusammengehörigkeit jetzt auch sichtbar werden lässt.
• 1997 Familie Lang pachtet das jetzige Restaurant „Altes Spital“ von der Stadt Stein
• 2000 Gewinner des „Gastro Award“ für „Bestes internationales Restaurant“ in Nürnberg und Umland
• 2009 Platz 3 des „Gastro Awards“ Bestes internationales Restaurant in Bayern
Die Aufgabenstellung an die Firma K+S war es die Küche anhand der Abläufe neu zu organisieren und an das aktuelle Speisenangebot anzupassen. Die Küche wurde komplett entkernt und sämtliche Medien wie Sanitär und Elektro von Grund auf neu installiert, Estrich und Fliesen eingebracht und anschließend die neue Küche eingebaut.
In einer kurzen Bauzeit von nur 8 Wochen von Betriebsschluss bis Neueröffnung wurden hier alle Gewerke der Maßnahme durch die Firma K+S koordiniert und die Bauleitung vor Ort übernommen.
Wir danken der Stadt Stein und Thomas Lang für das entgegengebrachte Vertrauen sowie die hervorragende Zusammenarbeit und wünschen für die Zukunft viel Erfolg.